Marc Aurel

„Tue nicht, als wenn du noch tausende von Jahren zu leben hättest, der Tod schwebt über deinem Haupte. Solange du noch lebst, solange du noch kannst, sei ein rechtschaffener Mensch“ Die bekannteste Darstellung des Marcus Aurelius ist sein bronzenes Reiterstandbild, das seit der Renaissance auf dem von Michelangelo gestalteten Platz (Piazza del Campidoglio) des Kapitols in Rom aufgestellt ist. Marcus Aurelius betrieb Zeit seines Lebens philosophische Studien; noch als Kaiser besuchte er Vorlesungen in Philosophie. Seine in Griechisch geschriebenen „Selbstbetrachtungen“ bestehen aus einer Sammlung von Gedanken und Ermahnungen, die er unter anderem während der Markomannenkriege in Carnuntum für sich selbst notierte und die nach seinem Tod herausgegeben wurden. Der Kaiser gilt neben dem Sklaven Epiktet als einer der Hauptvertreter der späten Stoa.

Bestellen können Sie den Film hier.

Fotogalerie: Marc Aurel

Einträge: 1 - 12 von 12